Update 005

Bleiben Sie zu Hause, insbesondere, wenn Sie alt oder krank sind. Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten; es sei denn, Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen; es sei denn, Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen.

Der Bundesrat und die Schweiz zählen auf Sie!

Empfehlung des Bundesrates (18.03.20)

Heute gab es bei uns zwei Themen, die im Fokus standen. Da ist zum einen die dringende Aufforderung des Bundesrats, zuhause zu bleiben. Eine Botschaft, die sich insbesondere an die ältere Generation richtet. Auch wenn schönes Wetter herrscht und die Züge fast leer sind: jetzt ist nicht die Zeit für Frühlingsausflüge. Oder für ein gemütliches Schwätzchen im Migros oder Coop. Und schon gar nicht für Hütedienst bei den Enkelkindern.

Die Sache ist nun mal so: die halbe Schweiz bleibt zu hause, damit sich das Virus nicht ausbreitet. Das ist für die Wirtschaft schwierig. Zumal ja auch die Freizeit völlig zum erliegen gekommen ist.

Da kann es nicht sein, dass die andere Hälfte der Schweiz die ganze Sache ignoriert und munter ihr Leben weiter lebt. Jetzt müssen wir alle zurückstecken, runterfahren. ZUHAUSE BLEIBEN.

Genau deshalb gibt es ja auch unsere Nachbarschaftshilfe. Wir gehen für Sie einkaufen. Wir führen Ihren Hund aus. Wir übernehmen den Hütedienst ihrer Enkelkinder. Sie müssen sich nur bei uns melden und uns auf ihr Bedürfnis aufmerksam machen. Den Rest übernehmen wir, bzw. die über 100 Helfer*innen, die in der Whatsapp-Gruppe auf Einsätze warten.

Das zweite Thema, das heute an uns herangetragen wurde: Der Schweiz geht das Spenderblut aus. Die Blutspendeorganisationen sind mit einem drastischen Rücklauf der Blutspenden konfrontiert. Ist irgendwie verständlich, denn schliesslich sind wir alle angehalten, uns nicht einfach so in Spitäler oder Arztpraxen zu begeben.

Der Blutspendedienst Aargau-Solothurn lässt aber explizit ausrichten: Trotz Zugangsbeschränkung für Besucher des Kantonsspitals Aarau findet die Blutspende weiterhin statt!

Die verschiedenen Blutspendezentren im Kanton Aargau haben offen und nehmen Spenden entgegen. Denn dieses Bild hier soll sich wieder verbessern.

Blutvorrat (Stand: 18.03.2020)
https://www.blutspende.ch/de/blutspende

Warum also die jetzige Zeit nicht nutzen für eine Blutspende. Informationen zum Blutspenden und den verschiedenen Blutspendemöglichkeiten findet ihr unter www.blutspende-ag-so.ch

Spende Blut – rette Leben!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.